Change Management

Home » Leistung » Change Management

Organisation und Kulturentwicklung

Um Veränderungen und Verhaltensweisen zu realisieren wird neben der bestehenden Aufbauorganisation ein Veränderungskernteam benannt, welches das Mandat von den Führungskräften erhält, das Veränderungsprojekt voran zu treiben. So können die entsprechenden Veränderungs- und Aufgabenpakete von innen herausgearbeitet werden.

Das Kernteam wird dabei durch Coaches unterstützt, die darauf achten, wie die Veränderungen kommuniziert und dass alle Stolpersteine von den verschiedenen Interessengruppen berücksichtigt werden.

Veränderungen betreffen hauptsächlich Führungskräfte

Wir sind der Meinung das Veränderungen einfach sind, wenn diese Sinn ergeben und professionell eingesteuert werden.

Ein Aspekt dabei ist, dass sich Führungskräfte und Mitarbeiter den Ursachen für schädliche Verhaltensweisen spielerisch annähern und daraus ein Bewusstsein entwickeln, wie sie das Gelernte in ihre Arbeitswelt transferieren. Unsere Simulationen und Spiele machen Glaubenssätze innerhalb der Organisation erlebbar, bevor Sie umgesetzt werden.

Veränderung von Glaubenssätzen

Abteilungserfolg ≠ Unternehmenserfolg
Viel Arbeit ≠ Hohe Wertschöpfung
Früher starten ≠ Früher fertig sein
Abteilungserfolg ≠ Unternehmenserfolg

Sie erkennen, dass der Glaubenssatz:
„Wenn jeder Einzelne gut arbeitet, am Ende ein gutes Projekt raus kommt“ – nicht stimmt.

Viel Arbeit ≠ Hohe Wertschöpfung

Sie erkennen, dass negatives Multitasking mehr als 30% der Zeit verschwendet und dies bei Ihren besten Mitarbeitern.

Früher starten ≠ Früher fertig sein

Sie erkennen, dass wenn Projekte zu früh gestartet werden, viel Verschwendung in der Anfangsphase entsteht, Kapazitäten dünn verteilt werden, Mitarbeiter häufig gestört werden und hin und her springen an der Tagesordnung ist.

Examine a local place http://www.proessaywriting.org/ of this notable ideal assignment handwriting professional.